Schulungen im Rahmen des FPM®

Wir übernehmen auch gern für Sie die Schulung, Ausbildung und Trainings Ihrer Mitarbeiter in allen Fragen des Brandschutzes. In unserem Angebot finden Sie FPM®-Einsteigerkurse (Basiswissen Brandschutz), bis hin zu komplexen Fachthemen für Betriebsbeauftragte im Brandschutz. Folgende Themen stehen grundsätzlich zur Auswahl:


 

Brandschutzunterweisung (fire awareness course)
Zielgruppe
Alle Mitarbeiter in Unternehmen und Organisationen
Inhalt
Grundsätzliches Verhalten zum vorbeugenden Brandschutz und zum Verhalten im Brandfall entsprechend der betrieblichen Gegebenheiten (Grundlage bildet die betriebliche Brandschutzordnung nach DIN 14096)
Umfang/Dauer
ca. 1 Stunde
Brandrisikoanalysen – Methoden (fire risk assessment)
Zielgruppe
Führungskräfte, befähigte Personen, Brandschutzbeauftragte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die Beurteilungen im Brandschutz entsprechend der betrieblichen Gegebenheiten vornehmen sollen
Inhalt
Methoden und Fallbeispiele für die Durchführung einer Brandrisikoanalyse bzw. Gefährdungsbeurteilung; Berücksichtigung besonderer Arbeitsstättenregeln und der baulichen Sonderbestimmungen 
Umfang/Dauer
8 Unterrichtseinheiten (1 Tag)

Praktisches Feuerlöschtraining 

Zielgruppe
Alle Mitarbeiter in Unternehmen und Organisationen
InhaltHandhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen; Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung; Übung mit Feuerlöscheinrichtungen mit Simulationsgerät mit entsprechenden Aufbausätzen
Umfang/Dauer
Die Zeitdauer für die Praxis hängt von der Gruppengröße ab. Jeder Teilnehmer bekommt ausreichend Übungszeit. Erfahrungsgemäß sind bei Gruppengrößen bis 15 Teilnehmer ca. 60 Min. ausreichend.

Aus- und Weiterbildung Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Zielgruppe
ausgewählte Mitarbeiter (Mindestanzahl entsprechend der ASR A2.2)
Inhalt
Theoretisches und praktisches Wissen entsprechend der DGUV Information 205-023 einschl. besonderer betrieblicher Gegebenheiten
Umfang/Dauer
5 Unterrichtseinheiten (ca. 4 Zeitstunden)

Zur Auffrischung der Kenntnisse empfiehlt es sich, die Ausbildung in Abständen von 3 bis 5 Jahren zu wiederholen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen ist in kürzeren Abständen eine Wiederholung der Ausbildung erforderlich.

Betriebliche Gefahrenabwehr / Notfallübung

Zielgruppe
Betriebe und Organisationen mit ihren Mitarbeitern
Inhalt
Vorbereitung und Durchführung von praktischen Gefahrenabwehrübungen, bspw. Räumungsübung mit / ohne Rauch, Feuerwehreinsatz, Verletztendarstellung usw.
Umfang/Dauer
Die Zeitdauer hängt von der Übungsthematik ab. 

Betrieblicher Brandschutzbeauftragter mit qualifiziertem Zertifikat

Zielgruppe
Personen (bspw. Fachkräfte für Arbeitssicherheit, betriebliche Beauftragte, befähigte Pesonen), die sich zum Brandschutzbeauftragten fortbilden möchten
Inhalt
Theoretisches und praktisches Wissen entsprechend der DGUV Information 205-003
Umfang/Dauer
64 Unterrichtseinheiten (ca. 8 Seminartage)

Brandschutzmanagementbeauftragter (FPM representative)

Zielgruppe
Personen, die sich mit den Anforderungen des FireProtectionManagements vertraut machen möchten und über fachliches Wissen zum Brandschutz verfügen (bspw. Führungskräfte, befähigte Personen, Brandschutzbeauftragte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit)
Inhalt
Struktur des betrieblichen Brandschutzmanagements; Anforderungen an die betriebliche Aufbau- und Ablauforganisation zum betrieblichen Brandschutz, besondere systemische Ansätze im Zusammenwirken mit Lieferanten, Kunden, Besuchern, Behörden und Sachversicherern
Umfang/Dauer
24 Unterrichtseinheiten (3 Seminartage)
Weitere Informationen und Angebotsanfrage zu diesen Themen: